Prototypenentwicklung

Wir bieten unseren Kunden einen kompletten Service: von der Produktplanung bis zur Prototypenherstellung und Herstellungswerkzeugen. Wir können in jede beliebige Prozessphase eingreifen.

Auftraggeber

Die Prototypentwicklung wird dem Auftraggeber und seiner Idee angepasst. Mit fachlicher Beratung wird dem Kunden die Herstellung des Endproduktes dargestellt, auch wenn die Idee erst auf dem Papier oder schon in Form eines Models existiert.

Entwurf, Planung, Formgebung

Falls die Idee des Auftraggebers technisch noch nicht ausgearbeitet ist, wird sie mit Hilfe unserer kompetenten Partnern so lange geformt, geplant und modelliert, dass ein optimaler Zusammenhang zwischen Wünschen, Möglichkeiten der technischen Herstellung und Möglichkeiten im finanziellen Rahmen entsteht.

Herstellung des Urmodells (cad/cam)

Aufgrund der 3D-Zeichnung für computergesteuerte Maschinen (Stereolitographie, CNC-Fräsen, Drechseln) wird das erste Stück, das sogenannte Urmodell gefertigt.

Gießformherstellung

Aus Urmodell formen wir Silikon- bzw. Epoxidharzwerkzeug ab, eine Gießform, die zur Herstellung von Kleinserien geeignet ist.

Prototypherstellung

Aus der Gießform stellen wir den Prototyp her, der zur Beseitigung aller Mängel und Ausarbeitung der für die Produktion wichtigen Einzelheiten dient.

Werkzeugfertigung

Je nach der Herstellungsart verfertigen wir Werkzeuge für die Kleinserien- oder Großserienproduktion. Für die Großserienproduktion werden starke und dauerhafte Werkzeuge benötigt, die unsere Partnerhersteller verfertigen.

Werkzeuge für die Kleinserienproduktion verfertigen wir aus Kunststoffmassen. Vorteile dieser Werkzeuge liegen in relativ schnellen und preisgünstigen Veränderungs- und Vervollständigungsmöglichkeiten.

Alle Produkte werden in Silikon- oder Epoxidharzgießformen abgegossen.

Maximale Gießformgröße zum Vakuumgiessen: 500 x 300 x 400 mm. Maximales Produktgewicht: 500g.

Maximale Gießformgröße für Niederdruckgießen: 50kg. Maximales gewicht: 2,5 kg.

Kleinserienherstellung

Duroplastharzprodukte stellen wir in Kleinserien selber her. Dafür verwenden wir folgende Technologien:

Abgießen in der Vakuumkammer – das Material wird in die Gießform im luftleeren Raum abgegossen

Das Niederdruckgießen (RIM - reaction injection moulding) – das Gießverfahren erfolgt mithilfe einer Misch- und Dosiermaschine unter niedrigem Überdruck (4 bar)

Manuelles Giessen – das Material wird manuell in Gießformen abgegossen

> Kleinserienherstellung

Siehe auch

> Liste von Referenzprodukten